Rasennetz als Traktionshilfe für Mähroboter und Robomower in schwierigem Gelände mit Gefälle, Steigung und Neigung

Bewerten
Hat Ihnen der Beitrag gefallen?
Gesamt: Vielen Dank! Ihre Bewertung:  
Weiterempfehlen
an Freunde & Kollegen
Rückerstattung
für Ihre Referenzbilder
Weitere Beiträge
zum Produkt / Thema

Referenzbeschreibung

Jeder, der einen Mähroboter bzw. Robomower hat, liebt diese kleinen nützlichen Gartenhelfer. Die in der Anschaffung nicht gerade günstigen Robomower, sparen jedoch jede menge Zeit in der Rasenpflege und Gartenarbeit. Umso ärgerlicher ist es, wenn die zu mähende Rasenfläche zu starkes Gefälle, Steigung oder Neigung für den Mähroboter aufweist und dieser aufgrund des Geländes nicht weiterkommt. Manchmal ist es auch die Kombination aus Gelände und Witterung. Da kann der Rasen schlicht und einfach zu feucht oder zu nass sein, sodass die Räder ohne Traktion einfach durchdrehen.

Auch für dieses Problem hat Securatek mit den Rasennetzen RN eine einfache aber funktionierende Produktlösung im Sortiment. Die Rasennetze werden immer häufiger von Kunden die einen Rasenmähroboter besitzen, als leicht zu verlegende großflächige Traktionshilfe gekauft. Je nachdem wie steil die Rasenfläche ist und wie groß und schwer der Mähroboter ist, empfehlen sich unterschiedliche Ausführungen unserer Rasennetze. 

Für kleinere Mähroboter und geringere Steigungen ist Erfahrungsgemäß das Rasennetz RN450 oder auch RN640  empfehlenswert. Je größer der Robomower und ausgeprägtes Gelände ist das Rasennetz RN1000  oder auch RN1800  die bessere Wahl. Beide Netze haben auf der Oberseite zusätzlich einen besonders griffigen EVA-Belag (Braun) der deutlich mehr Traktion gibt, als vergleichbare Netz ohne dieses EVA-Material.

Die Verlegung aller Rasennetze ist denkbar einfach und mühelos von einer Person zu bewerkstelligen. Die Rasennetze werden als Rollenware angeliefert. Die Rolle/n sollte/n an den Verlegeort gebracht werden und von da aus kann diese dann einfach ausgerollt werden. Die Anpassung / Einpassung an bestehende Flächen ist ebenso einfach möglich, hierbei hat sich eine handelsübliche Haushaltsschere oder auch ein Seitenschneider bewährt. Grundsätzlich kann man sagen, alles was schneidet, trennt oder sägt kann verwendet werden.

Nach dem Verlegen sollten die Rasennetze mit einen Bodenanker (BA200/BA230) bzw. Drahtbügel im Rasen verankert werden. Diese Verankerung ist gerade in der Anfangszeit wichtig, damit das Netz an Ort und Stelle liegen bleibt. Später wenn das Rasennetz nahezu unsichtbar im Rasen verwachsen ist, würde man die Bodenanker theoretisch nicht mehr benötigen. Es gibt aber auch keinen Grund, der dagegen spricht, sie nicht im Boden zu belassen.

Sollten Sie noch Fragen zum Produkt Rasennetz RN450 (Datenblatt, Verlegehinweise), RN640  (Datenblatt, Verlegehinweise), RN1000 (Datenblatt, Verlegehinweise), RN1800  (Datenblatt, Verlegehinweise) haben, klicken Sie gerne auf die im Text eingefügten Links oder kontaktieren Sie uns gerne!

Sie Planen ein ähnliches Vorhaben?
Sie benötigen Tipps für die Produktauswahl oder Verlegung?
Rufen Sie uns an: 06462 91507-0
Schreiben Sie uns: 
info@securatek.de 

Securatek Onlineshop
Profiprodukte zum Bodenschutz, Bodenbefestigung & vieles mehr 
für Privatkunden, Businesskunden…

www.securatek.de

Verwendete Produkte

TIPP!
(1)
Rasennetz RN450 (20m²/Rolle)
72,50 € *
Nettopreis: 60,92 €
Inhalt 20 m² (3,63 € * / 1 m²)
Rasennetz RN640 (20m²/Rolle)
77,50 € *
Nettopreis: 65,13 €
Inhalt 20 m² (3,88 € * / 1 m²)
TIPP!
(2)
Rasennetz RN1000 (20m²/Rolle)
162,50 € *
Nettopreis: 136,55 €
Inhalt 20 m² (8,13 € * / 1 m²)
Bodenanker BA200 (50 Stück)
45,00 € *
Nettopreis: 37,82 €
Inhalt 50 Stück (0,90 € * / 1 Stück)
(1)
Rasennetz RN1800 (20m²/Rolle)
232,50 € *
Nettopreis: 195,38 €
Inhalt 20 m² (11,63 € * / 1 m²)
(3)
Bodenanker BA230 (50 Stück)
25,00 € *
Nettopreis: 21,01 €
Inhalt 50 Stück (0,50 € * / 1 Stück)

Kommentare

Bitte geben Sie die Zeichenfolge in das nachfolgende Textfeld ein.

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Können wir Ihnen helfen?
  • Ignat Gehdt
    Ignat Gehdt
  • Eva Wagner
    Eva Wagner
  • Daniel Schlaudraff
    Daniel Schlaudraff
  • Theo Burk
    Theo Burk