Experten für Bodenschutz & Sicherheit

Leichtes Gefälle stabilisieren und vor Erosion schützen mit der Böschungsmatte Kokos BMK350

  • Leichtes Gefälle stabilisieren und vor Erosion schützen mit der Böschungsmatte Kokos BMK350 1 / 9
  • Leichtes Gefälle stabilisieren und vor Erosion schützen mit der Böschungsmatte Kokos BMK350 2 / 9
  • Leichtes Gefälle stabilisieren und vor Erosion schützen mit der Böschungsmatte Kokos BMK350 3 / 9
  • Leichtes Gefälle stabilisieren und vor Erosion schützen mit der Böschungsmatte Kokos BMK350 4 / 9
  • Leichtes Gefälle stabilisieren und vor Erosion schützen mit der Böschungsmatte Kokos BMK350 5 / 9
  • Leichtes Gefälle stabilisieren und vor Erosion schützen mit der Böschungsmatte Kokos BMK350 6 / 9
  • Leichtes Gefälle stabilisieren und vor Erosion schützen mit der Böschungsmatte Kokos BMK350 7 / 9
  • Leichtes Gefälle stabilisieren und vor Erosion schützen mit der Böschungsmatte Kokos BMK350 8 / 9
  • Leichtes Gefälle stabilisieren und vor Erosion schützen mit der Böschungsmatte Kokos BMK350 9 / 9
Referenzbeschreibung

Einfache und funktionale DIY Hangbefestigung bzw. Böschungsbefestigung im Garten und Grundtsück eines Einfamilienhaus mit der Böschungsmatte BMK350 aus Kokos. Bei der Böschungsmatte aus Koskos müssen kaum Vorarbeiten geleistet werden außer den Abzudeckenden Boden glatt zu ziehen. Das Verlegen der Böschungsmatte selbst geht schnell von statten.

Professionelle Hangbesfestigung in privaten Gärten

Die Böschungsmatte dient nicht nur als Stabilisierung für den Hang, sondern auch als Erosionsschutz. Das bedeutet, die Böschungsmatte verhindert Erosion, welche durch schlechte Witterungsverhältnisse entstehen können. Zum Beispiel: bei starkem Wind oder Regen kann die aufliegende Erde sich lösen und das Anwachsen von Gras verhindern.

Böschungsmatten aus Kokos sind schnell und leicht zu verlegen 

Hinweise zur Verlegung: Achten Sie beim Verlegen der Böschungsmatte darauf das die einzelnen Bahnen senkrecht zur Böschungsneigung flächig nebeneinander zu verlegt werden. Die Überlappung an den senkrechten Längsstößen sollte ca. 10 cm betragen und an den Querstößen ca. 10–20 cm. Die offene Kante der Überlappung muss der Hauptwindrichtung abgewandt sein. Die Böschungsmatte sollte entweder mit Bodenanker aus Stahl (U-förmiger Drahtbügel) oder Holzpflöcken möglichst aus Buche im Boden gesichert werden, solange keine Vegetation gewachsen ist.

Sie planen ein ähnliches Vorhaben? Sie benötigen Tipps für die Produktauswahl oder Verlegung?
Rufen Sie uns an: 06462 91507-0 oder schreiben Sie uns: vertrieb@securatek.de.

Haben Sie Produkte von uns verwendet und sind zufrieden?
Dann würden wir uns freuen wenn Sie Ihre Referenzfotos hochladen!

Können wir Ihnen helfen?
  • Inka Heck
    Inka Heck
  • Eva Wagner
    Eva Wagner
  • Daniel Schlaudraff
    Daniel Schlaudraff
  • Theo Burk
    Theo Burk