Experten für Bodenschutz & Sicherheit

Fahrplatten für das THW - Test der Bruchfestigkeit & Elastizität

Referenzbeschreibung

Die Hochleistungs-Bodenschutzplatte s:tek 48 von securatek wurde am 7.6.2010 vom THW Ortsverein Frankenberg einer Extrem-Belastungsprobe unterzogen. Ein 12 tonnen schwerer Radlader des THW überfährt eine in der in der mitte gefalzte bzw. geknickte  Bodenschutzplatte aus hochwertigem HDPE Kunststoff.

Anstatt zu zerbrechen, nimmt die elastische und gleichzeitig traglastfähige (bis zu 120t) Bodenschutzplatte die Belastung auf. Nach der Entlastung beginnt sich die Platte in die Ursprungsform zurück zu biegen. Bei entsprechender Lagerung kann die vollständige Rückformung binnen 12 Stunden erreicht werden. 

Aufgrund der hervorragenden Qualität und herausragenden Eigenschaften der s:tek Bodenschutzplatten, vertraut das Technische Hilfswerk (kurzform THW) sowie das Havariekommando seit vielen Jahren auf Securatek als Lieferant für Fahrplatten inkl. Transportgestell vom Typ STEK-48, welche u.a. in der Stärke- und Ausstattungsnachweisung. Fachgruppe Räumen (FGr R) unter der Sachnummer 2510T00006 zu finden ist.

 

 

Sie planen ein ähnliches Vorhaben? Sie benötigen Tipps für die Produktauswahl oder Verlegung?
Rufen Sie uns an: 06462 91507-0 oder schreiben Sie uns: vertrieb@securatek.de.

Haben Sie Produkte von uns verwendet und sind zufrieden?
Dann würden wir uns freuen wenn Sie Ihre Referenzfotos hochladen!

Können wir Ihnen helfen?
  • Inka Heck
    Inka Heck
  • Eva Wagner
    Eva Wagner
  • Daniel Schlaudraff
    Daniel Schlaudraff
  • Theo Burk
    Theo Burk