Prävention von Flurschäden auf einem Acker mit der s:tek 48 · Hochleistungs-Bodenschutzplatte

Bewerten
Hat Ihnen der Beitrag gefallen?
Gesamt: Vielen Dank! Ihre Bewertung:  
Weiterempfehlen
an Freunde & Kollegen

Referenzbeschreibung

Für Netzdienste ist es durchaus nicht ungewöhnlich, von Zeit zu Zeit über einen Acker zu fahren. Beispielsweise zum Erreichen eines Freileitungsmasts. Der Betrieb von Energieversorgungsnetzen ist ein durchaus komplexes Thema. So ist es für Anlagen- oder Netzbetreiber wichtig, dass ihre Nieder- oder Mittelspannungsleitungen immer einwandfrei funktionieren. Eine einwandfreie Stromversorgung ist ein Grundbedürfnis der modernen Gesellschaft. Damit eben dieses Grundbedürfnis nicht beeinträchtigt wird, ist eine Wartung der Stromführenden Anlagen unumgänglich. Das wiederum bringt die Netzdienste nicht selten in Situationen, bei denen sie über unwegsames Gelände fahren müssen. Ebenso kann es sein, dass man einen privaten Bereich befahren muss. Hier sollte präventiv gegen Flurschaden vorgegangen werden. Wer will schon eine Klage vom Besitzer des Grundstücks riskieren?! Für solche und ähnliche Maßnahmen ist die s:tek 48 · Hochleistungs-Bodenschutzplatte natürlich bestens geeignet. Mit ihren frei wählbaren Profilstrukturen von 8mm Radiusprofil bzw. 3mm Flächenprofil ist die s:tek 48 für so ziemlich jeden nur denkbaren Problemfall geeignet.

In diesem Kundenprojekt musste ein Acker befahren werden, um Arbeiten an einem Freileitungsmast durchführen zu können. Dazu wurde die s:tek 48 als unbefestigte mobile Fahrstraße verlegt und untereinander mit Einzelverbinder und Doppelverbinder verbunden. Bei unbefestigten mobilen Fahrstraßen hat man den Vorteil, dass man die Spurweite beliebig variieren kann. Der Nachteil dabei besteht allerdings darin, dass die Platten dann auch seitlich verrutschen können. Um das zu verhindern, verbindet man die beiden Fahrspuren untereinander mit einer zusätzlichen s:tek 48 etwa nach jeder dritten Komponente.

Verlegen lässt sich die s:tek 48 aufgrund ihres Eigengewichts von ca. 41 kg auch problemlos ohne zusätzliches Gerät, einfach per Hand!

Sollten Sie noch Fragen bezüglich des Produktes s:tek 48 Hochleistungs-Bodenschutzplatte haben, dann finden Sie weitere Informationen in den TÜV-Prüfberichten oder dem Referenz-Katalog, außerdem können Sie gerne auf die im Text eingefügten Links klicken.

Sie Planen ein ähnliches Vorhaben?
Sie benötigen Tipps für die Produktauswahl oder Verlegung?
Rufen Sie uns an: 06462 91507-0
Schreiben Sie uns: 
info@securatek.de 

Securatek Onlineshop
Profiprodukte zum Bodenschutz, Bodenbefestigung & vieles mehr 
für Privatkunden, Businesskunden…

www.securatek.de

Kommentare

Bitte geben Sie die Zeichenfolge in das nachfolgende Textfeld ein.

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Können wir Ihnen helfen?
  • Ignat Gehdt
    Ignat Gehdt
  • Eva Wagner
    Eva Wagner
  • Daniel Schlaudraff
    Daniel Schlaudraff
  • Theo Burk
    Theo Burk