Experts for Ground Protection & Safety

Rasengitterstein aus Kunststoff verlegen ohne Unterbau & Vorbereitung

  • 1 / 15
  • 2 / 15
  • 3 / 15
  • 4 / 15
  • 5 / 15
  • 6 / 15
  • 7 / 15
  • 8 / 15
  • 9 / 15
  • 10 / 15
  • 11 / 15
  • 12 / 15
  • 13 / 15
  • 14 / 15
  • 15 / 15
Description

Wenn es um das schnelle und einfache verlegen von Rasengittersteinen geht, empfiehlt sich immer der Rasengitterstein RGS35 aus Kunststoff von Securatek. Kein Rasengitterstein ist leichter und schneller zu verlegen. In diesem Kundenprojekt wurde der Rasengitterstein einfach den bestehenden Rasen, Wiese bzw. Grünfläche verlegt und mit einem Traktor und einer Walze in den Boden eingewalzt.

Die ersten Bilder zeigen wie die Rasengitterstein aus Kunststoff auf das Grundstück transportiert und verteilt wurde. In diesem Fall wurde die Rasengittersteine von Securatek als vorgesteckte "Matten" ausgeliefert. Vorgesteckt bedeutet das 9 Rasengittersteine miteinander gekoppelt wurden damit die Verlegung noch schneller ausgeführt werden kann. Die so vorbereiteten Rasengittersteine ergeben ein Fläche von 1,44qm (Länge = ca.1,20m / Breite = ca 1,20m) die in einem Stück verlegt werden konnten.

Nach und nach wurden die Rasengitterstein verlegt und anschließend mit Hilfe eines Traktors und ein Walze in den Boden eingewalzt bzw. eingefahren. Dies ist eine gängige Art und Weise die viele Kunden anwenden um den Rasengitterstein in den Boden zu pressen. Häufig werden auch PKW´s benutzt um den Rasengitterstein in den Boden einzufahren.

Wir empfehlen jedoch, wie auch in den Verlegehinweisen beschrieben, den Rasengitterstein RGS35 aus Kunststoff mit einer Rüttelplatte, Vibrationsplatten, oder Stampfer in dem Boden einzurütteln. Nach dem einrütteln oder einpressen des Rasengitterstein ist der Rasen sofort stabilisiert und belastbar.

Weitere entscheidende Vorteile des Rasengitterstein RGS35 aus Kunststoff im Vergleich zu herkömmlichen Rasengittersteinen aus Beton haben wir für Sie in Kurzform aufgelistet.

  • Direktes Verlegen ohne Erdbewegungen oder Vorarbeiten möglich
  • Geringeres Eigengewicht (4,7 kg/qm vs. 110 kg/qm)
  • Geringere Transportkosten dank geringerem Transportgewicht
  • Beton entzieht dem Boden Feuchtigkeit, Kunststoff nicht
  • Reduziertes Risiko eines verbrannten Rasen in Trockenperioden
  • Feuchtigkeit im Beton kann den Stein im Winter brechen, platzen
  • 16 Verbindungen je Rasengitterstein RGS35 vs. 0 Verbindungselemente je Betonstein
Rate us
Click here
Total: Thank you! Your rating:  
Consulting

You are planning a similar project?
You need tips for product selection or installation?

Send enquiry

Upload reference

Have you used any of our products?
Then we would be pleased if you upload your reference photos!

 
Can we help you?
  • Fabio Burk
    Fabio Burk
  • Eva Wagner
    Eva Wagner
  • Daniel Schlaudraff
    Daniel Schlaudraff
  • Elias Pfeiffer
    Elias Pfeiffer