Experten für Bodenschutz & Sicherheit

Kiesweg anlegen, gestalten und stabilisieren mit dem Kiesgitter KG30

Referenzbeschreibung

Bei dieser Kundenreferenz ging es um die Neuanlage und Gestaltung eines stabilisierten Kiesweg mit dem Kiesgitter KG30. Die Wahl des Kunden fiel auf das Kiesgitter KG30, insbesondere wegen des hochwertigen Verbindungssystem, bestehend aus 16 horizontal & vertikal gesicherten Kopplungen je Kiesgitter als auch der einzigartigen mikroperforierten Grundplatte.

Die Mikroperforation des Kiesgitter KG30 verhindert zum einen das Abwandern des verfüllten Kies, Schotter oder Splitt in den Untergrund. Zum anderen sorgt die Perforation für eine nicht verstopfbare Wasserdurchlässigkeit zur optimalen Entsiegelung / Drainage der neu angelegten Kiesschüttung.

Damit sie lange freude an dem Kiesweg, dem Kiesgitter haben und sich ihre Mühe lohnt, empfehlen wir unsere Broschüren "Planungshilfe Unterbau"  und "Verlegehinweise Kiesgitter KG30" als PDF herunterzuladen. Ist der Unterbau wie in dieser Referenz ordentlich hergestellt, ist das Verlegen des Kiesgitter KG30 ist denkbar einfach und schnell.

Verlegen Sie die erste reihe Kiesgitter auf das Ausgleichsbett bzw. Verlegbett. Achten Sie drauf das zwischen Kiesgitter und Randeinfassung etwas "luft" bleibt. Beginnen Sie dann mit der verlegung der zweiten reihe Kiesgitter. Achten Sie immer darauf das die Verbindungselemente hörbar und sichtbar einrasten.

Um die Kiesgitter KG30 optimal in den Kiesweg einzupassen, können Sie die Kiesgitter einfach duch schneiden, sägen, trennen oder schleifen bearbeiten. Reststücke bzw. Verschnitt können durch Verwendung von Kabelbindern noch weiterverwendet werden.

Wir danken unserem Kunden recht herzlich für diesen Tipp zum Thema "Verschnitt" und die wirklich schönen Bilder von der Gestaltung seines Kiesweg. Nachfolgend können Sie das Originalzitat unseres Kunden nachlesen:

Hallo Frau Wagner, beiliegend die 19 Fotoaufnamen von meinem Bauvorhaben mit Kiesgitter KG30. Ich habe den Zugangsweg von der Garagenausgang bis zur Gartenfläche (noch nicht ausgebaut) somit fertiggestellt. Der Kiesgitter lässt sich gut verarbeiten und somit fast perfekt. Das einzige, was ich verbessern würde, ist die Überlegung in Richtung verschnittfreie Verarbeitung. Auf den Bildern sieht man, wie ich versucht habe meinen Verschnitt zu reduzieren. Es ist mir gelungen, auch wenn es etwas Zeit in Anspruch genommen hat.

Sie planen ein ähnliches Vorhaben? Sie benötigen Tipps für die Produktauswahl oder Verlegung?
Rufen Sie uns an: 06462 91507-0 oder schreiben Sie uns: vertrieb@securatek.de.

Haben Sie Produkte von uns verwendet und sind zufrieden?
Dann würden wir uns freuen wenn Sie Ihre Referenzfotos hochladen!

Können wir Ihnen helfen?
  • Inka Heck
    Inka Heck
  • Eva Wagner
    Eva Wagner
  • Daniel Schlaudraff
    Daniel Schlaudraff
  • Theo Burk
    Theo Burk