Experten für Bodenschutz & Sicherheit

Befestigten eines Fahrzeugabstellplatz mit dem Ankergitter AG

  • Vorschau: Ankergitter-AG60-zum-Befestigen-eines-Fahrzeugabstellplatz_0010 1 / 11
  • Vorschau: Ankergitter-AG60-zum-Befestigen-eines-Fahrzeugabstellplatz_0009 2 / 11
  • Vorschau: Ankergitter-AG60-zum-Befestigen-eines-Fahrzeugabstellplatz_0008 3 / 11
  • Vorschau: Ankergitter-AG60-zum-Befestigen-eines-Fahrzeugabstellplatz_0007 4 / 11
  • Vorschau: Ankergitter-AG60-zum-Befestigen-eines-Fahrzeugabstellplatz_0006 5 / 11
  • Vorschau: Ankergitter-AG60-zum-Befestigen-eines-Fahrzeugabstellplatz_0005 6 / 11
  • Vorschau: Ankergitter-AG60-zum-Befestigen-eines-Fahrzeugabstellplatz_0004 7 / 11
  • Vorschau: Ankergitter-AG60-zum-Befestigen-eines-Fahrzeugabstellplatz_0003 8 / 11
  • Vorschau: Ankergitter-AG60-zum-Befestigen-eines-Fahrzeugabstellplatz_0002 9 / 11
  • Vorschau: Ankergitter-AG60-zum-Befestigen-eines-Fahrzeugabstellplatz_0001 10 / 11
  • Vorschau: Ankergitter-AG60-zum-Befestigen-eines-Fahrzeugabstellplatz_0000 11 / 11
Referenzbeschreibung

Matsch macht glücklich! Das gilt in der Regel auch nur für Kinder oder für Besucher von Wellness Oasen. Für alle anderen ist Matsch wohl eher ein ungewollter Umstand. Vor allem dann nicht, wenn man mit sauberen Schuhen aus einem Fahrzeug aussteigt. Zudem entstehen witterungsbedingt auf unbefestigten Abstellplätzen tiefe Spurrinnen. Das sieht nicht nur unschön aus, es lässt sich irgendwann, wenn überhaupt, nur noch mühsam befahren. Im gegenwärtigen Kundenprojekt war wohl genau das der Anlass zur Veränderung. Wie man recht deutlich auf den Bildern sehen kann, ist die einstmals grüne Fläche durch befahren und Abstellen von Fahrzeugen dermaßen in Mitleidenschaft gezogen worden, dass es ein unschönes Gesamtbild ergibt.

Um dieses Problem zu beheben, und zukünftig gar nicht erst mehr entstehen zu lassen, ist das Ankergitter AG60 eine adäquate Lösung. Zuvor muss die Fläche von den vorhandenen Fahrspuren befreit und begradigt werden. Im Anschluss daran wurde das Ankergitter AG60 zweispurig auf der zu befahrenden Fläche verlegt. Auf weichem Mutterboden, Rasen oder Wiese kann das Ankergitter direkt und ohne die aufwendige Herstellung eines Unterbaus verlegt werden. Es empfiehlt sich aber das Ankergitter anschließend durch einfaches Einrütteln und/oder anschließendem Einwalzen in den Boden einzudrücken. Sollte man weder über eine Rüttelplatte noch über eine Walze verfügen, kann man das Gitter auch mit einem PKW vorsichtig in den Boden einfahren.

Auf der Oberseite befindet sich ein 2 mm starkes rutschhemmendes Profil, welches für zusätzliche Sicherheit beim Begehen oder befahren sorgt. In diesem Kundenprojekt sind somit gleich mehrere Fliegen mit einer Klappe geschlagen. Die abgestellten PKWs sinken nicht mehr in die schon vorhanden Spurrinnen ein, es werden keine neuen Spurrinnen mehr erzeugt, die Neuverschmutzung des Fahrzeugs hält sich in Grenzen und damit einhergehend natürlich auch die Tatsache, dass man selbst vor Verschmutzung weitestgehend gesichert ist.

Sollten Sie noch fragen zum Produkt Ankergitter AG60, zum Datenblatt  oder zu den Verlegehinweisen  haben, klicken Sie gerne auf die im Text eingefügten Links.

Sie Planen ein ähnliches Vorhaben?
Sie benötigen Tipps für die Produktauswahl oder Verlegung?
Rufen Sie uns an: 06462 91507-0
Schreiben Sie uns: 
info@securatek.de 

Securatek Onlineshop
Profiprodukte zum Bodenschutz, Bodenbefestigung & vieles mehr 
für Privatkunden, Businesskunden…

www.securatek.de

Passende Artikel
  Horizontale Drainage
  Bodenanker integriert
  Steilhang geeignet
         

Sie planen ein ähnliches Vorhaben? Sie benötigen Tipps für die Produktauswahl oder Verlegung?
Rufen Sie uns an: 06462 91507-0 oder schreiben Sie uns: vertrieb@securatek.de.

Haben Sie Produkte von uns verwendet und sind zufrieden?
Dann würden wir uns freuen wenn Sie Ihre Referenzfotos hochladen!

Können wir Ihnen helfen?
  • Inka Heck
    Inka Heck
  • Eva Wagner
    Eva Wagner
  • Daniel Schlaudraff
    Daniel Schlaudraff
  • Theo Burk
    Theo Burk